Gemeinsam singen - Zeichen auf Papier in Musik und ein Gefühl verwandeln: Dafür bin ich Chorleiterin!

 

"Singen Sie mal das..." - zunächst noch schüchtern folgen die Sängerinnen und Sänger den noch unbekannten Tönen. Erst die eine Stimme, dann die andere, und wenn alle dann zum ersten Mal gemeinsam tönen und die zuvor vielleicht unverständliche Tonfolge auf wundersame Weise zu einem rauschenden Gesamtklang verschmilzt: DAS ist jedes mal ein erhebendes Gefühl und der Moment, in dem ich genau weiß, weshalb ich Chorleiterin bin.

Das Genre ist dabei zweitrangig: ob Pop, Schlager, Barbershop, Gospel oder die Klassische Chorliteratur von Renaissance bis Moderne - solange Text und Musik das innewohnende Gefühl wirklich transportieren, bin ich dabei!

 

Zur Zeit leite ich den

 

wohnzimmerCHOR 

15 Freunde gründeten vor 25 Jahren einen vierstimmigen gemischten Chor. Seitdem singen sie gemeinsam gemischte Chorliteratur aller Epochen. Geprobt wird mittwochs von 20.00 - 21.30 Uhr in wechselnden Wohnzimmern zwischen Gonsenheim, Münchfeld und Ober-Olm.

Wir freuen uns auf neue Stimmen! Anfragen bitte an mich oder

wohnzimmerchor-mainz@t-online.de

  

... und die

 

Zuckerlottchen

10 Frauen gründeten 2013 eine "Frauen-Fastnachts-Gesangs-Combo" wie sie es selbst nennen. Seit Juni 2018 bin ich als Chorleiterin am Geschehen beteiligt. Mein Fassenachts-Debut gebe ich an Fassenacht 2019 - und bin schon neugierig! Die Frauen sind mit großem Engagement und viel Begeisterung dabei. Derjenigen, die mitmachen möchte, muss klar sein: Besinnlichkeit an Weihnachten muss parallel zu Proben für die Fassenacht möglich sein... Es lohnt sich aber!

http://zuckerlottchen.com

 

 

Für Informationen zu chorischer Stimmbildung folgen Sie bitte dem Link Stimmbildnerin.